Fotos: Markus Räber

• DAS ENSEMBLE •



Voces Suaves ist ein Vokalensemble aus Basel, das Musik der Renaissance und des Barock in solistischer Besetzung aufführt. Historisch informiert strebt es eine fesselnde Rhetorik verbunden mit einem warmen und vollen Gesamtklang an, der die Musik emotional unmittelbar erlebbar macht. Durch die intensive Zusammenarbeit ist eine grosse Vertrautheit im musikalischen Schaffen entstanden.

Das 2012 von Tobias Wicky gegründete Ensemble besteht aus einem Kern von acht professionellen Sängerinnen und Sängern, von denen die meisten einen Bezug zur Schola Cantorum Basiliensis haben. Nachdem das Ensemble zunächst von Francesco Saverio Pedrini geprägt worden ist, arbeitet es seit 2016 ohne musikalische Leitung. Folglich ist zur Erreichung des künstlerischen Ergebnisses der Gestaltungswille jedes Einzelnen unentbehrlich. Je nach Programm variiert die Besetzung. Bei Bedarf werden Instrumentalisten hinzugezogen.

Das Repertoire umfasst italienische Madrigale, Werke des deutschen Frühbarocks und grösser besetzte italienischen Oratorien und Messen. Bei der Programmgestaltung wird darauf geachtet, dass neben den Werken bekannter Meister wie Claudio Monteverdi oder HeinrichSchütz auch solche von heute vergessenen Komponisten wie Lodovico Agostini oder Giovanni Croce zur Aufführung gelangen.

Voces Suaves ist an bedeutenden Festivals in ganz Europa aufgetreten, unter anderem am Festival d’Ambronay, Festival de Saintes, Freunde Alter Musik Basel, Monteverdi Festival Cremona, MA Festival Brügge, an den Festspiele Potsdam Sanssouci und an den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik. In den Jahren 2014–2016 war das Ensemble Teil des europäischen Förderprogramms „eeemerging, Emerging European Ensembles Project“.

Voces Suaves schliesst sich regelmässig mit befreundeten Ensembles zusammen um auch grösser besetzte Werke aufführen zu können,wie Monteverdis «Marienvesper» oder den «Schwanengesang» von Schütz. Zudem verbindet Voces Suaves eine langjährige Zusammenarbeit mit Jörg-Andreas Bötticher und Johannes Strobl.

Seit 2015 sind verschiedene Einspielungen von Voces Suaves bei den Labels claves records, Ambronay éditions, Arcana (Outhere Music) und Deutsche Harmonia Mundi erschienen und mit internationalen Preisen ausgezeichnet worden (u. a. Diapason découverte).